Reparaturen am Autoglas

Wer kennt das nicht? Man düst gemütlich über die Autobahn, die Sonne scheint, der blaue Himmel strahlt, doch plötzlich ist der Blick auf den azurblauen Horizont versperrt, weil ein Stein in die Windschutzscheibe eingeschlagen ist. Man ärgert sich schwarz, und vorbei ist es mit der schönen Fahrt ins Grüne. Doch so viel Ärger und Wut muss doch gar nicht sein. Denn inzwischen gibt es genug Anbieter, die sogar am Wochenende eine Steinschlag-Reparatur vornehmen. Und diese Reparatur muss noch nicht einmal teuer sein. Viele Anbieter von kommen sogar kostenlos bei ihnen vorbei und führen die Arbeit vor Ort durch. In den Genuss einer solchen Steinschlag-Reparatur kommen Sie normalerweise bereits, wenn sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen haben.

Diese Anbieter von Autoglas Reparatur benutzen ein Verfahren, mit dem die Steinschlagschäden an ihrem Wagen behoben werden können. Das gute dabei ist, dass diese Verfahren nicht nur von den Kfz-Versicherern begrüßt, sondern sogar gefördert werden. Dies spart nicht nur Kosten, Mühen, Nerven und Zeit, sondern es wird sogar eine Garantie von fünf Jahren gewährt.

Im Zuge der Reparatur wird die Stelle, an der sich der Steinschlag ereignet hat, vollständig gereinigt und die Feuchtigkeit mit Unterdruck entfernt. Danach pressen die Spezialisten Flüssigkeit in die Stelle, wo der Stein hinein geschleudert wurde und härten die Schadensstelle danach mit UV-Strahlen aus.

Das positive Ergebnis davon ist, dass die Schadensstelle so gut wie nicht mehr sichtbar ist. Dabei kann die vorher in Mitleidenschaft gezogene Windschutzscheibe wieder alle Funktionen zum sicheren Autofahren übernehmen und das Auto wieder fahrtüchtig. Und da dies meistens auch sehr schnell geht, steht einem erneuten und zeitnahen Ausflug ins Grüne, Blaue, oder Gelbe – oder wie immer sie auch wollen – nichts mehr im Wege.

 
Links: a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n, o, p, q, r

Ranking-Hits