Anleitung: Wie bringe ich eine Deckenleuchte an?

In dieser Anleitung beschreibe ich Ihnen die Montage einer handelsüblichen Deckenleuchte. Bitte beachten Sie vor der Anbringung, die Sicherheitshinweise sowie alle gesetzlichen Vorschriften und die örtlichen Begebenheiten. Achten Sie während der Montage der Leuchte darauf, dass die Kabel und die Leuchte nicht beschädigt wird. Beschädigte Teile dürfen nicht montiert und betrieben werden.

Vor der Montage der Leuchte, legen Sie sich die benötigten Werkzeuge zurecht und überprüfen Sie die örtliche Begebenheit. Achten Sie auch darauf, dass keine in der Decke verlaufenden Leitungen den Einbau der Leuchte behindern und dabei zu Schaden kommen könnte. Überprüfen Sie zusätzlich ob die Spannung der Leuchte mit der benötigten Betriebsspannung übereinstimmt.

Bitte schalten Sie vor der Montage den Strom für den Raum ab, um eine sichere Anbringung der Leuchte zu gewährleisten.

Als nächstes trennen Sie die Abdeckung von dem Lampengehäuse, so das Sie freie Sicht auf die Anschlüsse sowie die vorbereiteten Bohrlöcher zur Anbringung haben.

Im Anschluss führen Sie die Leitung aus der Decke durch die große Bohrung im Lampengehäuse, diese ist bei manchen Modellen mit einer Gummidichtung versehen.

Jetzt prüfen Sie, aus welchem Material Ihre Decke besteht, da Sie bei Betondecken, mit Hilfe einer Bohrmaschine erst Dübel setzen müssen, um den Schrauben den benötigten Halt zu gewährleisten. Befestigen Sie im Anschluss das Gehäuse mit den mitgelieferten Schrauben an den vorgebohrten Löchern.

In den meisten Fällen, hat die Leitung aus Ihrer Decke drei Kabel, mit den Farben (braun (L), blau (N) und gelb/grün). Verbinden Sie nun die Kabel aus der Decke, mit der Lüsterklemme an Ihrer Leuchte, die meisten Leuchtenhersteller kennzeichnen die Lüsterklemme bereits mit den Begriffen (N) = Neutral und (L) = Phase.

Zum Schluss befestigen Sie die Abdeckung an dem Gehäuse, und erfreuen sich an Ihrer neuen Leuchte.

 
Links: a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n, o, p, q, r

Ranking-Hits